Spray and Dance

Treffpunkt mit Tanzplatz und Möglichkeiten zum Sprayen 
​​​​​​​

Deine Geest – Die 12 Gewinnerprojekte

Spray+Dance Vorher Nachher

  • Vorher

  • Nachher

  • Vorher

  • Nachher

Kurzbeschreibung

Ein Tanzpodest mit Lautsprechern, verschiedene Module zum Sprayen und Sitzmöglichkeiten zum Zuschauen und Verweilen bilden das Herzstück des Bürgerprojekts in der umgestalteten Hohlen Rönne. Die Idee eines neuen Treffpunkts stammt von der Schülerschaft der Wichern-Schule, welche die Entwicklung des Projektes von Anfang bis Ende begleitete.

Die Suche nach einer geeigneten Fläche für das Projekt gestaltete sich zunächst schwierig, da es am ursprünglich vorgesehenen Standort Bedenken von Anwohnenden gab. Gegen die Hohle Rönne, ein vormals als Angstraum wahrgenommener, unwirtlicher und verwahrloster Weg zwischen Güterbahn- trasse und Wichern-Schule, gab es Vorbehalte seitens der Schule und der Schülerschaft. In Workshops unter der Leitung von Stiftung Freizeit haben sie sich dem Raum angenähert, die Potentiale ausgelotet und schließlich gemeinsam Ideen für die Verbesserung entwickelt. Entstanden ist eine einladende Freiraumgalerie mit regelmäßig wechselnden Motiven.

Neben dem Bürgerprojekt Spray and Dance wurden der Weg saniert, die Treppe zur Schule erneuert, Wiesen- und Staudenflächen angelegt und Gehölze zurückgenommen, um das Gelände einsehbarer, offener und freund- licher zu gestalten. So wurde im Rahmen des Projekts ein großer Mehrwert für das Schulumfeld geschaffen und der offizielle Schulweg durch die Hohle Rönne wirkt wieder einladend und sicherer.

Eingereichte Idee:
Breakdance-Platz und Graffiti-Wand

Planung:
WFP Bernward Benedikt Jansen, Stiftung Freizeit

Kooperation:
Wichern-Schule Hamburg

Standort:
Hohle Rönne, Horn

Schätzpreis:
115.000 €

Endpreis:
120.000 €

Eröffnung:
August 2020

Impressionen von Spray + Dance

Von der Planung bis zur Fertigstellung

Spray and Dance

1 / 1