Kletteorit

Boulderfelsen für Jung und Alt

Deine Geest – Die 12 Gewinnerprojekte

Impressionen vom Kletteorit

1 / 1

Kurzbeschreibung

Die Ursprungsidee eines als Kletterpark angelegten Aktiv-Spielplatzes wurde zu einem Boulderfelsen für den sportlichen Abschnitt des Lohmühlenparks weiterentwickelt. Ausschlaggebend dafür war, dass im Umfeld des von Bürgerinnen und Bürgern mitgeplanten Parks bereits Angebote zum Klettern für Kinder geschaffen worden sind. Klettermöglichkeiten für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene gab es dort bislang jedoch nicht.

In der Nähe des Spielplatzes und angrenzend an ein Kleinspielfeld schafft der Kletteorit Bouldermöglichkeiten sowohl für unerfahrene als auch erfahrene Kletterfans. Die ca. vier Meter hohe Skulptur bietet eine etwa 100 m² große Kletterfläche aus rutschfesten Kunststoffplatten mit vorinstallierten und veränderbaren Klettergriffen. Ein weicher Krater schützt bei Stürzen. Sitzsteine bieten Klettermuffeln Platz zum Beobachten.

Noch ist der Kletteorit nicht eingeschlagen: sein Bau ist abhängig von der Umsetzung der Planungen zum Lohmühlenpark, die sich über einen langen Zeitraum verzögert haben. Ab Frühjahr 2021 soll es dann soweit sein, dass der Boulderfelsen erobert werden kann.

Eingereichte Idee:
Kletterpark

Planung:
Stiftung Freizeit

Standort:
Lohmühlenpark nördlich U-Bahn-Station Berliner Tor, St. Georg

Schätzpreis:
65.000 €

Endpreis:
folgt

Eröffnung:
voraussichtlich Frühjahr 2021